feminismus

Fleur Grelet: „Auf Deutsch aber anders betont“

Fleur Grelet (ETI-Absolventin 2022) hat HEUTE um 20.00 Uhr im ACUD Theater in Berlin Mitte PREMIERE mit ihrer neuen feministischen One-Woman-Show „Auf Deutsch aber anders betont“. Weitere Vorstellungen am 23. und 24. Mai. https://www.acud-theater.de/programm/5484-auf-deutsch-aber-anders-betont.html Foto: Martina Thalhofer

Sissi Zängerle: „Cats On Fire“ – neu entflammt!

Sissi Zängerle (ETI-Absolventin 2004) freut sich über die WIEDERAUFNAHME ihrer Erfolgsinszenierung „Cats On Fire“ mit dem Bremer Tourneetheater. HEUTE und am 02. Juli um 19.00 Uhr im LichtLuftBad Bremen auf der Bühne des Zirkuszeltes der NaturTheaterTage: „Cats On Fire“ – neu entflammt! Feminines Theaterempowerment 2023 Foto: Casimir Becker

Moira Grohés „Obsession“ beim Berlin Independent Film Festival

Der feministische Kurzfilm „Obsession“ von Moira Grohé (ETI-Absolventin 2022) läuft HEUTE ab 20.00 Uhr im Kino Babylon in Berlin im Rahmen des Berlin Independent Film Festival. In diesem Film ist u.a. auch Viktoria Boos (ETI-Absolventin 2022) zu sehen. Der Film gewann in der Kategorie „Best Drama Short“ im Oktober 2022 die Global Film Festival Awards …

Moira Grohés „Obsession“ beim Berlin Independent Film Festival Weiterlesen »

Moira Grohés „Obsession“ im Kino Babylon

Moira Grohé (ETI-Absolventin Juli 2022) veröffentlichte im März ihren ersten eigenen Kurzfilm „Obsession“. In diesem Film ist u.a. auch Viktoria Boos (derzeit noch ETI-Schülerin im letzten Ausbildungstrimester) zu sehen. HEUTE um 19.00 Uhr läuft der Film im Berliner „Babylon“ im Rahmen des PAZZ-Filmfestes 2022. Moira ist zugegen und wird im Anschluss an die Vorführung einem …

Moira Grohés „Obsession“ im Kino Babylon Weiterlesen »

Schülerin im 3. Ausbildungsjahr veröffentlicht eigenen Kurzfilm

Moira Grohé (derzeit noch ETI-Schülerin im 3. Ausbildungsjahr) veröffentlichte HEUTE ihren ersten eigenen Kurzfilm „Obsession“. „Das Drehbuch für Obsession entstand aus dem Wunsch, in der von Männern dominierten Film- und Fernsehwelt authentische weibliche bzw. nicht-männliche Charaktere zu zeigen. Das sollte mit einem Filmteam umgesetzt werden, das zu ≥ 90% aus FLINTA besteht.“ https://rise-jugendkultur.de/produktion/obsession/?fbclid=IwAR0wJgwTALL8hWaJu0qQggjc3cHzxHMouAqGyp6Q5ofpyqiXfPeXROx107M