+++  +++  Das ETI ist  d i e  Privatschule mit hochqualifiziertem Lehrpersonal am besten Standort innerhalb Berlins.  +++  +++

Verfasst am: 16/03/2020 | Kategorie: Aktuelles

CORONA-PRÄVENTION

Um zur Prävention gegen die Ausbreitung des Coronavirus beizutragen, wird die ETI Schauspielschule Berlin den Unterrichtsbetrieb vom 16. März bis 19. April 2020 aussetzen. Damit verhalten wir uns gemäß der “Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin” des Berliner Senats vom 14. März 2020. Das betrifft auch die für Ende März / Anfang April angekündigten öffentlichen Präsentationen der Abschlussinszenierung und der Szenenstudien. Ersatztermine für diese Veranstaltungen werden wir bekanntgeben, sobald die weitere Entwicklung der Situation absehbar ist.

 

Verfasst am: 29/02/2020 | Kategorie: Aktuelles

NÄCHSTER AUSBILDUNGSBEGINN IM MAI 2020

Letzte Aufnahmeprüfung am 25. April

Individuelle Vorsprechtermine können unter 030/2785301 telefonisch vereinbart werden.

Information zur Aufnahmeprüfung:

Die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule Berlin ist ein Eignungstest, der das Ziel hat, die allgemeinen Voraussetzungen für den Beruf festzustellen: Körperliche und stimmliche Möglichkeiten, Äußerungsbedürfnis, Beobachtungsfähigkeit und Phantasie. Körper und Stimme sollten bei unserer Ausbildung sehr belastbar sein.

Zur Aufnahmeprüfung sind zwei Rollenausschnitte aus Theaterstücken und ein A-Cappella-Lied vorzubereiten. Innerhalb der Prüfung werden außerdem Improvisationsaufgaben gestellt und / oder es wird an der Rolle gearbeitet. weiterlesen…

Verfasst am: 29/02/2020 | Kategorie: Aktuelles

ETI-Kalender

26.-29.03.:Präsentation Abschlussinszenierung (entfällt!)
20.03.-05.04.:Präsentation Szenenstudien (entfällt!)
16.03.-19.04.:Schule geschlossen
25.04.:AUFNAHMEPRÜFUNG
04.05.:Ausbildungsbeginn für die neue Klasse
Verfasst am: 24/01/2020 | Kategorie: Aktuelles

UNSERE ABSOLVENTEN

Aktuelle Engagements (Auswahl)

Theater:

Magdalena Thalmann spielt vom 01. bis 04. August 2020 im Rahmen der Schirrhofnächte am Neuen Globe Theater Potsdam die Rolle der Susanne in “Der tollste Tag oder Figaros Hochzeit” von Peter Turrini nach Beaumarchais. Linda Braun wurde am Badischen Staatstheater Karlsruhe als eine der Grisetten in Franz Lehárs Operette “Die lustige Witwe” engagiert. Zudem ist sie in der Produktion für die Einstudierung der Choreografien zuständig. Die Premiere ist am 30. Mai 2020. Dorothee Krüger spielt vom 29. Mai bis 01. Juni 2020 wieder in “Azzurro – Wie zähme ich einen Italiener?” am Boulevardtheater Dresden die Rolle der Ornella. Natalie Heiß (ETI-Absolventin Herbst 2019) hätte am 17. April 2019 am Theater Schloss Maßbach Premiere mit “glaub ich nicht” von Fanny Schmidt gehabt. Philipp Braak (ETI-Absolvent Herbst 2019) ist ab Ende April 2020 mit dem Theater Scheselong an Schulen in Sachsen auf Tour; gespielt wird ”Phantom” von Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Friederike Serr ist seit Beginn der Spielzeit 2019/20 Ensemblemitglied am Theater Vorpommern. Am 28. März 2020 hätte sie in Greifswald Premiere mit der Titelrolle in Henrik Ibsens “Nora” gehabt. Seit dem 12. Oktober 2019 war sie als Ophelia in Shakespeares “Hamlet” zu sehen, seit dem 07. Dezember 2019 als Sir Bedvedere in “Monty Python’s Spamalot”, einem Musical von John du Prez und Eric Idle. Martin Valdeig gehört seit Beginn dieser Spielzeit zum Ensemble des Stadttheaters Ingolstadt. Am 27. März 2020 hätte dort mit “Drei Schwestern” von Anton Tschechow Premiere gehabt. Zuletzt war er seit dem 01. Februar 2020 in “Welt am Draht” nach Rainer-Werner Fassbinder zu sehen. Sissi Zängerle hätte am 25. März 2020 im Kulturzentrum Schlachthof Bremen an der Aufführung von “Drei Tage im März – vom Schlachthof nach Auschwitz” mitgewirkt, einem dokumentarisches Musik-Theaterstück von Dardo Balke und Ralf Lorenzen. Adele Schlichter (ETI-Absolventin Herbst 2019) trat bereits im Frühjahr 2019 ein zweijähriges Engagement an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt an. Am 29. November 2019 hatte sie Premiere als Eve in Heinrich von Kleists “Der zerbrochene Krug”; vom 20. März 2020 an wäre sie als Antigone in der gleichnamigen Tragödie des Sophokles zu sehen gewesen. Sarah El-Issa (ETI-Absolventin Herbst 2019) befindet sich seit Spielzeitbeginn 2019 bereits im Engagement am Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin. Am 15. März 2020 hätte sie dort Premiere mit “Als die Mauer fiel” gehabt; schon seit dem 12. September 2019 war sie in “Die fürchterlichen Fünf” von Wolf Erlbruch unter der Regie von Thomas Fiedler zu sehen. Julius Christodulow ist seit Beginn dieser Spielzeit Ensemblemitglied am Theater Eisleben; Oliver Beck ist das schon seit vielen Jahren. Zusammen hatten sie dort am 14. März 2020 Premiere mit “Biedermann und die Brandstifter” von Max Frisch. weiterlesen…

Verfasst am: 04/11/2017 | Kategorie: Aktuelles

20 JAHRE ETI

Grußworte zum Jubiläum 2017

Wir freuen uns über die vielen anerkennenden, dankbaren und lieben Worte, die wir von unseren ehemaligen SchülerInnen sowie anderen Persönlichkeiten der deutschen Theaterlandschaft im Zusammenhang mit unserem zwanzigjährigen Bestehen erhalten haben. Wir möchten die Texte hier ungekürzt veröffentlichen. Auf den Namen der Gratulanten liegen Links zu ihrer jeweiligen Homepage …

 

“Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Ich bin froh, dass ich meine ersten Schritte am ETI machen durfte…
Alles, was ich bis jetzt hier gelesen habe von den ‘Ehemaligen’, macht mich glücklich und zeigt mir, dass dies ein besonderer Ort ist und ich bin dankbar für jede Erfahrung aus dieser wundervollen, aufregenden, schmerzhaften, vorbeifliegenden Zeit.
Also, einfach DANKE, liebes ETI!
Ich wünsche allen ETIanern und kommenden Absolventen einen spannenden, abwechslungsreichen und erfolgreichen Weg.”

Anthony Mrosek (ETI-Absolvent 2012)

 

“Herzliche Glückwünsche vom ganzen Team zum bevorstehenden Jubiläum!
20 Jahre sind eine beeindruckende Zeit – und wir wissen, wovon wir reden!!! Immerhin haben wir auch schon 26 Jahre gearbeitet, gekämpft, gelitten und letztlich Erfolg genießen können in der Ausübung des schönen Berufes, den wir haben.
Wir wünschen Euch mindestens noch weitere 20 Jahre und allen jungen Kollegen maximale Erfolge!
Im Namen ALLER vom Team des THEATER IM PALAIS!”

Gabriele Streichhahn (Intendantin Theater im Palais, Berlin) weiterlesen…

Verfasst am: 09/10/2016 | Kategorie: Aktuelles

MOVIE STARS

Ausgewählte Film- und Fernsehauftritte der AbsolventInnen des ETI Berlin

 

Karin Hanczewski (ETI-Absolventin 2005)
in: “Bruder Schwester Herz”, Kinofilm, Deutschland 2019

 

 

Carol Schuler (ETI-Absolventin 2009)
Jasmin Minz (ETI-Absolventin 2018)
in: “Skylines”, Netflix, Deutschland 2019 weiterlesen…