Verfasst am: 24/07/2018 | Kategorie: Aktuelles

UNSERE ABSOLVENTEN

Aktuelle Engagements (Auswahl)

Theater:

Carol Schuler gehört seit Beginn der Spielzeit 2017/18 zum Ensemble der Berliner Schaubühne. Dort hat sie am 24. Oktober 2018 Premiere mit “Champignol wider Willen” von Georges Feydeau unter Regie von Herbert Fritsch. Unter dessen Leitung spielte sie auch schon in “Null” und “Zeppelin” (Schaubühne), “Pfusch” (Volksbühne) und in dem Liederabend “Wer hat Angst vor Hugo Wolf?” (Schauspielhaus Zürich). Henning Mayer spielt in der neuen Produktion “Menschen. Ämter. Katastrophen. Die Hauptstadt kann warten” des Berliner Kabaretts Die Stachelschweine. Premiere ist am 19. Oktober 2018. Magda Decker und Maria Schubert befinden sich seit 2013 im Festengagement am Schauspielhaus Chemnitz. Am 13. Oktober 2018 hatten sie zusammen Premiere als Pattie und Belinda in “Schöne Bescherungen” von Alan Ayckbourn. Anne Greis und Susanne Kreckel sind feste Ensemblemitglieder am Theater Vorpommern. Anne hatte am 06. Oktober 2018 Premiere als Dunjascha in Tschechows “Der Kirschgarten”, Susanne am 07. April 2018 als Sophie in Goethes Lustspiel “Die Mitschuldigen”. Anja Bothe ist jetzt festes Ensemblemitglied des Jungen Theaters Heilbronn. Dort hatte sie am 29. September 2018 Premiere als Sarah in “Netboy” von Petra Wüllenweber. Sissi Zängerle, Schauspielerin und Mitglied des Leitungsteams am Bremer Tourneetheater, hatte am 28. September 2018 im Kulturzentrum Lagerhaus Bremen Premiere mit “Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner”, einer Schauspiel-Satire von Ingrid Lausund. Ihre nächste Premiere steht schon am 18. November 2018 im Theater Syke an mit “Ein Sams zu viel” von Paul Maar und Christian Schidlowsky. Christian Ludwig hatte am 23. September 2018 Premiere in der Rolle des Charley Wykeham in der Komödie “Charleys Tante” am Boulevardtheater Dresden. Oliver Beck ist langjähriges Ensemblemitglied an den Landesbühnen Sachsen-Anhalt in Eisleben. Am 22. September 2018 hatte er dort Premiere als Kommissar Jensen in der Komödie “Die Olsenbande dreht durch” von Peter Dehler. Jorida Sorra ist seit Beginn der Spielzeit 2017/18 Ensemblemitglied am Landestheater Detmold. Am 21. September 2018 hatte sie Premiere als Miranda in Shakespeares “Der Sturm”. Magdalena Thalmann hatte am 20. September 2018 Premiere in “Die Liebeswürdigen – eine Komödie in acht Episoden” im Theater Zukunft in Berlin Friedrichshain.

Maria Jany und Sebastian Freigang gehören zum Ensemble am Berliner Kriminal Theater. Maria hatte am 19. September ihre nächste Premiere mit “Passagier 23″ nach dem Bestseller-Roman von Sebastian Fitzek. Timo Beyerling ist seit 2016 festes Ensemblemitglied an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Dort hatte er am 14. September 2018 Premiere mit “Cyrano” von Edmond Rostand, Greet Vissers und Jo Roets. Am Jungen Theater Bonn ist Katharina Felschen seit Jahren fest engagiert. Am 08. September 2018 spielte sie im Rahmen einer Koproduktion am Euro Theater Central Bonn “Weißes Kaninchen, rotes Kaninchen” von Nassim Soleimanpour. Jurij Schiemann ist festes Ensemblemitglied am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen. Dort hatte er am 07. September Premiere mit “Holzers Peepshow” von Markus Köbeli. Ingmar Skrinjar seit dem Jahre 2010 Ensemblemitglied am Analogtheater Köln. Am 05. September 2018 hatte er Premiere mit “Die Psychonauten: Asche”. Caroline Pischel befindet sich seit 2017 im Festengagement am Theater der Altmark / Landestheater Sachsen-Anhalt Nord in Stendal an und debütierte dort mit der Titelrolle in der “Antigone” des Sophokles. Am 02. September 2018 hatte sie Premiere als Gretchen in Goethes “Faust. Der Tragödie erster Teil”. Johanna Kröner ist seit Beginn der Spielzeit 2016/17 an der Landesbühne Niedersachsen Nord (Stadttheater Wilhelmshaven) als festes Ensemblemitglied engagiert. Am 01. September 2018 hatte sie dort Premiere mit “Schimmelreiter”, einem Dramatischen Gedicht von Gernot Plass nach Theodor Storm (Uraufführung). Lisa Störr und Florian Ludwig hatten am 24. August 2018 mit dem Ensemble Theater in der Kirche e.V. Premiere mit “Lysistrate” von Aristophanes. Mit dieser Produktion sind sie bis November in diversen Brandenburger Dorfkirchen zu erleben. Minouche Petrusch ist seit 2010 Ensemblemitglied am Theater o.N. in Berlin. Im Herbst 2018 ist sie dort u.a. in “Wachträume – Ein Panoptikum” und in der musikalischen Peformance “Klangquadrat” zu erleben. Naja Marie Domsel gehört seit einigen Jahren zum Freien Schauspiel Ensemble in Frankfurt. In der Spielzeit 2018/19 spielt sie dort in “Ich werde sein. Das Drama Rosa Luxemburg”. Lena Kluger gehört zum Ensemble am Schnürschuh Theater Bremen. In der Spielzeit 2018/19 ist sie dort u.a. in “Jihad Baby!” von Daniel Ratthe, “Herr Lehmann” nach dem gleichnamigen Roman von Sven Regener und in “PapaYoloEpicFail” zu sehen. Lena Heimannsberg gehört zum Ensemble am Boulevardtheater Dresden. Hier ist sie in dieser Spielzeit in “Spuk unterm Riesenrad” zu erleben. weiterlesen…

Verfasst am: 27/04/2012 | Kategorie: Ticker

Footer


 

ETI SCHAUSPIELSCHULE BERLIN – EUROPÄISCHES THEATERINSTITUT e.V.


- staatlich anerkannte Ergänzungsschule nach § 103 des Berliner Schulgesetzes
- dreijährige Vollausbildung zum staatlich anerkannten Schauspieler
- berechtigt für BaföG und Bildungskredit
- internationales Dozententeam
- europaweite Kooperation mit anderen Schauspielschulen
- acht große, helle Probenräume auf 1200 qm im Zentrum Berlins
- eigene Bühne
- regelmäßige öffentliche Aufführungen der Arbeitsergebnisse
- Schauspiel, Schauspiel vor der Kamera, Sprechen, Gesang, Musik, Tanz, Ballett, Fechten, Akrobatik, Bühnenkampf, Pantomime, Theatertheorie, Synchronsprechen, Improvisationstheater
- erfolgreiche Absolventen mit Engagements in Theater, Film und Fernsehen