Grundkurs Freies „Märchen“- Erzählen

 

Dozentin: Marlies Ludwig

Unterrichtstermine: 18. Mai, 01., 08., 15. und 22. Juni 2017, immer 19.00 bis 22.00

Teilnahmegebühr: 180 € / ETI-AbsolventInnen 120 €

Anmeldung: Telefonisch unter 030 / 2785301, per eMail unter mail@eti-berlin.de

 

 

 

Der Kurs richtet sich zur Weiterbildung an praktizierende Erzähler, Theaterleute, Pädagogen, Einsteiger und freie Interessenten.

Es gilt, die Liebe zum Märchen mit Authentizität und handwerklichen Fähigkeiten zu verbinden.

Es geht um Präsenz des Auftretens, Sprach- und Gedankenführung, Improvisation neben Werktreue. Es geht um die Freude im Umgang mit Märchen im öffentlichen Raum.

Märchen, Mythen und Legenden sind das Gedächtnis der Völker. Sie verbinden Epochen und Generationen, indem sie Werte und Selbstverständnis der Gemeinschaften überliefern, die sie hervorgebracht, weiterentwickelt und tradiert haben.

Eindrücklicher als alle schriftlich niedergelegten Regeln des sozialen Miteinanders vermitteln Märchen seit Jahrtausenden gesellschaftliche Grundsätze.

MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur sieht in dieser Tradition eine innovative Kraft und arbeitet mit dem Kulturträger Märchen aktiv in der Jugendbildung und Altenpflege, um die Zukunft und das tägliche Leben aus Bewährtem heraus zu gestalten.

Märchen sind einfache literarische Formen, aber nicht simpel, sie brauchen Hingabe und Respekt im Vortrag.

Märchen erzählen kann man erlernen.

Der Lust am Märchen und dem wachsenden Bedarf an guten Märchenerzählerinnen gerecht zu werden, bieten MÄRCHENLAND – Deutsches Zentrum für Märchenkultur und das Europäische Theaterinstitut Berlin e.V. diesen Grundkurs im freien Erzählen an.

 

Marlies Ludwig: Schauspielerin (Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“), Märchenerzählerin (u.a. Modellstudie “ES WAR EINMAL…Märchen und Demenz“), Schauspieldozentin.