NÄCHSTER AUSBILDUNGSBEGINN IM SEPTEMBER 2017

Zusätzliche Aufnahmeprüfung für Kurzentschlossene am 26. August!

Ein Quereinstieg in die laufende Ausbildung ist in besonderen Fällen möglich. Individuelle Vorsprechtermine können telefonisch unter 030/2785301 vereinbart werden.

 

Information zur Aufnahmeprüfung:

Die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule Berlin ist ein Eignungstest, der das Ziel hat, die allgemeinen Voraussetzungen für den Beruf festzustellen: Körperliche und stimmliche Möglichkeiten, Äußerungsbedürfnis, Beobachtungsfähigkeit und Phantasie. Körper und Stimme sollten bei unserer Ausbildung sehr belastbar sein.

Zur Aufnahmeprüfung sind zwei Rollenausschnitte aus Theaterstücken und ein A-Cappella-Lied vorzubereiten. Innerhalb der Prüfung werden außerdem Improvisationsaufgaben gestellt und / oder es wird an der Rolle gearbeitet.

Dem ausgefüllten Anmeldeformular müssen ein Lebenslauf, das Schulabschlusszeugnis bzw. das letzte Schulzeugnis und ein Passfoto beigefügt werden. Vor Prüfungsbeginn ist ein Einzahlungsnachweis für die Prüfungsgebühr vorzulegen.

Die Prüfungsgebühr beträgt 20,- Euro.
Bei Aufnahme der Ausbildung wird die Prüfungsgebühr erstattet.

Mindestzugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Schulausbildung.

Höchstalter zur Zulassung: Männer 29 Jahre, Frauen 27 Jahre

Die Schauspielschule Berlin ist eine staatlich anerkannte Ergänzungsschule nach § 103 des Berliner Privatschulgesetzes. Anträge auf Ausbildungsbeihilfe (BAföG) und den zusätzlichen Bildungskredit können gestellt werden.

Informationen zur Bewerbung …

PDF-DOWNLOAD Anmeldeformular / Information zur Aufnahmeprüfung …